Traum-Reise nach Israel

Als alter Bibelleser des Alten und Neuen Testaments male ich mir das Heilige Land Israel vor meinem inneren Auge aus. Deshalb würde für mich ein großer Traum in Erfüllung gehen, wenn ich einmal in meinem Leben nach Israel reisen könnte. Schon in meiner Jugend habe ich mich für Reiseangebote nach Israel interessiert. Aber da ich durch den Wunsch meiner Eltern den Beruf des Landwirtes gewählt habe, war es mir nicht möglich, mindestens 14 Tage Urlaub in einem Stück zu nehmen. So konnte ich davon viele Jahre nur träumen.

Nun, da sich meine beruflichen Verhältnisse geändert haben, möchte ich mir den großen Lebenstraum erfüllen und die besondere Reise wagen, um einzutauchen in den Lebensraum der Urväter, Abraham, Isaak und Jakob, zu stehen an der Stelle wo Sodom und Gomorra war, die Salzwüste und das Tote Meer zu entdecken, um persönlich zu überprüfen, ob es mich trägt, wenn ich mich hineinlege. Ich möchte die Stätte besuchen, wo der Erzvater Jakob mit seinen 12 Söhnen und seinen vier Frauen gelebt hat, bis die Familie nach Ägypten übergesiedelt ist. Die Geschichte über den Fall der Stadtmauer von Jericho durch das Blasen von Posaunen hat mich sehr beeindruckt. An dieser Stelle möchte ich stehen, wo die Hure Raab mit einem roten Seil von der Stadtmauer gelassen wurde. Ich stelle mir vor, wie es wäre, an dem Ort zu stehen, wo David die Schafe seines Vaters gehütet hat, bevor er von dem Propheten Samuel gerufen wurde, der ihn zum König über Israel gesalbt hat. Ich möchte das Schlachtfeld besuchen, wo David gegen Goliath gekämpft und gesiegt hat. Auch die Höhle, in der David sich versteckte, weil der König Saul ihn töten wollte, möchte ich mir ansehen und die kleinen Orte, in denen David auf seiner Flucht umhergezogen ist.

Jerusalem, die Stadt, die der König David erobert hat, möchte ich mir ansehen. Sie ist die bedeutendste Stadt der Weltgeschichte, oft zerstört und wieder aufgebaut, besonders durch den Propheten Nehemia und den Propheten Esra, der den Tempel wieder errichtet hatte.

Hier in Jerusalem treffen die drei großen Weltreligionen aufeinander – Juden, Christen und die Muslime. In dieser Stadt Zion wurde auch der Sohn Davids, der Retter der Welt, Gottes Sohn Jesus Christus ans Kreuz geschlagen, damit wir armen Sünder gerettet werden, um wieder einen Zugang zum lebendigen Gott zu erlangen.

Nach Bethlehem möchte ich reisen, den Ort, an dem Jesus im Stall und in der Krippe geboren worden ist. An den Ufern des Sees Genezareth möchte ich stehen, dort wo Jesus seine Jünger berufen hat – einer von ihnen war Petrus, der den großen Fischfang machte. Weiter würde ich ziehen nach Nazareth, der Stadt, in der unser Herr Jesus aufgewachsen ist.

Israel ist voll von Orten der Bibel, wo man lebendige Geschichte erleben kann. Deshalb träume ich von einem Besuch in diesem Land, um die Stätten zu sehen, wo mein persönlicher Herr und Heiland Jesus Christus gelebt und gewirkt hat.

Arnold S.